fisch im wasser
Präventionskonzept für Azubis
formel froböse

Starke Lösungen für Ihre Mitarbeiter:innen der Zukunft

Bewegungsmangel, unausgewogene Ernährung und zunehmender Stress gelten als wesentliche Gesundheitsrisiken unserer Zeit und ziehen enorme volkswirtschaftliche Konsequenzen nach sich. So berichtet knapp die Hälfte der 1,32 Millionen Auszubildenden in Deutschland von psychischen Belastungen. Über 56 Prozent beklagen sich über physische Beschwerden[1]. Knapp ein Drittel dieser Auszubildenden arbeiten im Handwerk. Um diesem Trend zielgerichtet entgegenzuwirken und leistungsstarke Nachwuchskräfte zu entwickeln, stehen Auszubildende im Handwerk für uns und unsere Partner, die IKK classic und das Institut für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation der Deutschen Sporthochschule Köln, im Fokus des Projekts "Präventionskonzept für Azubis".

Unter der Leitung unseres wissenschaftlichen Beirats Prof. Dr. Ingo Froböse und beruhend auf den Prinzipien der Formel Froböse hat unser Team aus Wissenschaftler:innen und Multimediaexpert:innen ein zielgruppenspezifisches und innovatives Lösungskonzept entwickelt, das face-to-face Aktionen mit smarten, webbasierten Lernangeboten kombiniert.

Zentrales Medium des Präventionskonzepts für Azubis ist eine interaktive App. Unter Berücksichtigung des Nutzungsverhalten der jungen Erwachsenen übersetzt sie spannende wissenschaftliche Informationen in zukunftsgewandte und innovative Multimediaformate. Dazu zählt ein Quiz, das durch die spielerische Auseinandersetzung mit den Kernthemen und eng verzahnt mit den von uns entwickelten Unterrichtsmodulen, die Brücke ins Privatleben der Auszubildenden schlägt. Motivierende Challenges innerhalb der App bieten durch Kurzclips aus der eigens kreierten Clipserie „Azubi-WG“ alltagspraktische Tipps und Hilfen. Ergänzt wird die multimediale App durch eine Tagesablauf-Funktion, die ein gesundheitsbewusstes Selbstmanagement der Auszubildenden fordert und fördert und sie auf ihrem individuellen Weg zu optimalem Wohlbefinden und nachhaltiger Leistungsfähigkeit unterstützt.

Der Startschuss fällt an den teilnehmenden Berufsschulen vor Ort mit einem interaktiven Gesundheitstag: Hier wird das Projekt vorgestellt und es gibt Gesundheitsstationen für Berufsschüler:innen und Multiplikatorenschulungen durch die IKK-Gesundheitsmanager. Durch wissenschaftlich fundierte und lösungsorientierte Unterrichtsmodule - basierend auf dem Dreiklang Bewegung, Ernährung und Regeneration der Formel Froböse - werden gesundheitsrelevante Themen nachhaltig und ressourcenorientiert in den Schulalltag der Auszubildenden integriert.

Flankierend bietet die Projektwebsite allen Teilnehmer:innen – Lehrenden wie auch Auszubildenden - begleitendes Download-Material, das sie bei der Umsetzung eines ressourcenorientierten und gesundheitsbewussten Lebensstils sowie der Integration in den (Schul-)Alltag unterstützt. Darüber hinaus stellt die Website bei Interesse am Präventionskonzept für Azubis einen Anlaufpunkt für interessierte Schulen dar.

Ein umfangreiches Evaluationskonzept des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation der Deutschen Sporthochschule Köln, das sowohl die Struktur- und Prozessevaluation als auch die Evaluation der Wirksamkeit umfasst, weist Optimierungspotentiale aus und analysiert Effekte eines flächendeckenden präventiven Angebots für Auszubildende im Handwerk.

Ziel der begleitenden Evaluation ist es, das ganzheitliche und innovative Präventionsangebot unserer Denkfabrik nach einer Pilotphase im ersten Jahr - orientiert an den Forschungsergebnissen - zu verbessern und auf die Berufsschulen eines kompletten Bundeslandes zu übertragen, bevor es dann bundesweit ausgerollt werden kann.

Das Präventionskonzept für Azubis bietet ein zielgruppenspezifisches und smartes Lösungskonzept für die bestehenden gesundheitlichen Herausforderungen von Auszubildenden im Handwerk. Unser Ziel ist es, eine zentrale Lücke innerhalb der Ausbildung zu schließen, indem die Vermittlung ressourcenorientierter Gesundheitskompetenzen zielgerichtet in den Lehrplan integriert wird. Wir wollen mit unseren Lösungen nachhaltig auf Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden neuer Arbeitnehmergenerationen einzahlen und volkswirtschaftliche Kosten senken. Unsere wissenschaftliche Expertise und unsere multimediale Umsetzungskompetenz ermöglicht uns eine zielgruppengerechte Übersetzung dieses Projektes auch für Ihre Branche.

1Betz et al. 2015

Georg Hensel, Leiter Geschäftsbereich Gesundheitsförderung und Prävention der IKK classic  

„Die IKK classic kooperiert zur Umsetzung von digitalen Präventionsangeboten, verbunden mit verhaltens- und verhältnispräventiven Maßnahmen an berufsbildenden Schulen für das Handwerk mit der Deutschen Sporthochschule Köln und fischimwasser. Um den Wissenstransfer zu forcieren, arbeitet das Institut für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation mit der der Denkfabrik seit Gründungstagen in enger Verzahnung. Die Zusammenarbeit einer wissenschaftlichen Institution mit einer Agentur, die Prof. Dr. Ingo Froböse als wissenschaftlichen Beirat hat, sichert eine zielgruppen- und marktorientierte Umsetzung von innovativen Ideen auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft. Die eigene Medienabteilung von fischimwasser entwickelt kreative Lösungen zur Umsetzung konkreter Inhalte insbesondere mit APP Anwendungen, Webinaren und Blended Learning. Aus diesen Gründen ist fischimwasser ein hervorragender Partner für die IKK classic.“

weitere cases und produkte

Wir sind für Sie da!

500 Zeichen übrig

Wenn Sie der Welt (oder vielleicht erst einmal Ihren Kund:innen, Mitarbeitenden oder Adressat:innen) gemeinsam mit einem starken Partner innovative Wege zu mehr Lebensqualität aufzeigen möchten, melden Sie sich jederzeit gern bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

T.: +49 221 2221280